Samstag, 22. Januar 2011

Die besten Cannoli Siziliens...


… gibt es in Piana degli Albanesi!

Dieses Jahr ist das ist das Januar-Wetter in Sizilien besonders schön. Temperaturen von 14° und Sonnenschein, ab und zu unterbrochen von schnell ziehenden Wolken, lassen mich meinen nachmittäglichen Caffé auf der windgeschützten Terasse in Mongerbino trinken. Dazu gönne ich mir immer eines der wunderbaren Erzeugnisse der sizilianischen Küche.

Süße Sünden der sizilianischen Küche: Profiterolo, Cassata und Cannolo


Diese kleine Auswahl habe ich aus dem interessanten Ort Piana degli Albanesi mitgebracht, als da wären: Profiterolo, kleine sahnegefüllte Windbeutel, überzogen mit einer Schokoladen- oder Kaffeesahnesauce; Cassata alla siciliana, ein Pan di Spagna-Biskuit-Törtchen, gefüllt mit einer Ricotta-Creme, überzogen mit Marzipan und mein absoluter Favorit, Cannolo alla siciliana, frittiertes Teigröllchen gefüllt mit einer süßen Ricotta-Creme und Schokoladenstückchen.

Gekauft habe ich diese Pracht in der Pasticceria Kalinikta in Piana degli Albanesi, wo ich -theortisch und praktisch- erfahren habe, daß in der Gegend die besten Cannoli der Insel gefertigt werden. Die Teighüllen werden noch von Hand mit Hilfe eines Zuckerrohrs (italienisch "canna", daher der Name "Cannolo") geformt und nicht industriell produziert. Man kann dieses an der individuellen Form erkennen, kein Cannolo gleicht dem anderen.

Der Ricotta für die Füllung wird aus der Schafsmilch der in der Umgebung weidenden Schafherden hergestellt. Der zu Recht stolze Konditor zeigte mir dann noch einen Artikel aus einer italienischen Feinschmeckerzeitschrift, in dem die handgefertigten Cannoli aus Piana degli Albanesi gepriesen werden, aber dessen Überzeugungskraft hatte es schon gar nicht mehr bedurft, denn ich hatte meinen Cannolo längst vertilgt und einen weiteren für die Terrasse geordert.

Schafherde auf Sizilien


Was hat es mit dem Namen des Ortes auf sich, in dem diese kleinen Sünden gefertigt werden? "Piana degli Albanesi" bedeutet "Ebene der Albaner" und tatsächlich wurde dieser Ort von Albanern gegründet, die vor 500 Jahren vor einer türkischen Invasion vom Balkan flüchteten und man kann heute noch viele albanische Elemente dort finden, von den zweisprachigen Hinweisschildern bis zu orthodoxen Prozessionen.

Donnerstag, 13. Januar 2011

Wandern-Impressionen aus Sizilien


Die Eiseskälte hat sich ja mittlerweile glücklicherweise verzogen aber schön ist das Wetter nicht wirklich - um's mal diplomatisch auszudrücken. Daran können wir wohl wenig ändern aber von einem warmen Frühsommer auf Sizilien dürfen wir schon träumen. Vielleicht hilft dieses Video dabei:



Die Bilder hab' ich beim Wandern in Naturschutzgebieten rund um Palermo aufgenommen. Davon gibt's mehr, als man denkt.

Samstag, 1. Januar 2011

Ein eigenes Haus auf Sizilien


Zuersteinmal wünsche ich Euch allen ein glückliches 2011. Auf das all Eure Träume in Erfüllung gehen! Einige von Euch träumen bestimmt von einem Haus im Süden. Sizilien ist dafür ideal. Besonders im Winter ist hier das Wetter unvergleichlich besser, als im hohen Norden. Da bleibt man doch am besten gleich von Oktober bis Mai ganz da.

Sizilien - Häuser, Immobilien direkt am Meer


Zugegeben: diesen Traum umzusetzen ist gar nicht so einfach. Aber für all diejenigen von Euch, die standortunabhängig arbeiten können oder die Glück haben und gar nicht mehr arbeiten müssen, ist es auch wieder nicht so schwer. Ihr solltet nur zwei Sachen beachten: Sucht etwas in der Nähe großer, an der Küste liegender Städte wie z.B. Palermo und sucht Euch professionelle, deutschsprachige Hilfe, z.B. die hier:

Casa in Sicilia - Immobilienerwerb auf Sizilien