Montag, 26. März 2012

Urlaub mit Kindern – Bambini auf Sizilien herzlich willkommen


Meine erste Begegnung mit der sprichwörtlichen Kinderliebe der Italiener fand statt, als ich mit meinen Eltern Anfang der Siebziger Jahre den Urlaub an der Adria in der Sonne Riminis verbrachte. Überall wurde ich mit einem "bella bambina" begrüßt, bekam Süßigkeiten zugesteckt – und irgendwo da habe ich mich wohl mit der unheilbaren Italiamania infiziert.

Auch meinen Eltern hatten die Italiener mit ihrer temperamentvollen Freundlichkeit und dem Klang der Sprache den Keim der Italien-Sehnsucht eingepflanzt, ganz zu schweigen von dem herrlichen Mittelmeer direkt vor unserer Wohnwagentür und dem legendären Ausflug nach Venedig.

Bei uns in der Familie war seitdem Italien immer wieder Urlaubsziel, Gardasee, Adria, Toskana, Rom. Und dann wollte ich einen Italienurlaub im Winter machen und traute ich mich ganz in den Süden – nach Sizilien. Die Insel lässt mich nun mit all ihrer Schönheit und Widersprüchlichkeit nicht mehr los.


Im Sizilien-Urlaub segeln.


Urlaub auf Sizilien ist auch für Kinder ein Erlebnis. Meer und Strand sind natürlich die Hauptattraktionen – an den schönen Stränden von Cefalu oder Mondello kann man buddeln, planschen und schwimmen.

Mit größeren Kindern kann man kleine Wandertouren unternehmen. Im Wanderführer Sizilien sind für Kinder geeignete Wanderstrecken angegeben, z.B. auf den Burgberg von Cefalù oder durch den schattigen Wald von Ficuzza.

Weitläufige Ausgrabungsstätten wie Solunto bei Santa Flavia mit ihren Säulen und Mauerresten sind ein Riesenspaß zum Verstecken oder dienen als Anregung zu einer Fantasiereise in die antike Vergangenheit.

Mit lautem Schwertklappern werden sizilianische Rittergeschichten in den palermitanischen Marionettentheatern (Teatri die pupi) auf die Bühne gebracht. Im Marionetten-Museum in Palermo, dem "Museo Internazionale delle Marionette" gibt es Kurse, in denen die Kinder den Umgang mit den Puppen lernen können.

Familien sind in Restaurants herzlich willkommen. Anders als bei uns gehen selbst Kleinkinder auch spät abends mit zum Essen. Es geht in einer sizilianischen Pizzeria nie leise zu, man ist eindeutig weniger lärmempfindlich und toleranter gegenüber herumtollenden Kindern.


Sizilien-Urlaub mit Kindern.


Möchtet ihr einen Italienisch-Sprachkurs machen und eure Kinder während dieser Zeit betreut wissen, ist die Sprachschule Solemar Sicilia in Mongerbino genau das richtige. Die Inhaber betreiben auch einen italienisch-deutschen Kindergarten, wo die Kinder während der Unterrichtszeit untergebracht werden können – schaut mal hier: Italienisch lernen in Sizilien - direkt am Meer..

Meine Lieblings-Urlaubsorte:



Freitag, 9. März 2012

La cucina siciliana – die sizilianische Küche


Sizilien ist nicht nur der Ort, wo ich am liebsten bin – sondern auch am liebsten esse und koche. Wer einmal über die palermitanischen Märkte wie z.B. die Vucciria geht oder an einer mit morgens geerntetem Gemüse beladenen Ape vorbeikommt, möchte nur noch die Taschen voll laden und sich selber an den Herd stellen. Man kann Gemüse entdecken, das man bei uns nicht kennt, zum Beispiel "Tenerume". Das sind die Blätter und Ranktriebe einer besonderen Zucchini-Art und daraus wird eine Nudelsuppe gekocht, das Rezept findet ihr auf der Seite Nudelsuppe mit Tenerume.


Palermo - Gemüsestand auf dem historischen Markt Vucciria.


Ich habe das Glück, dass ich bereits mehrere Kochkurse der Sprachschule Solemar Sicilia bei Maria Carnevale besuchen konnte. Maria ist Sizilianerin und bewahrt einen großen Schatz an traditionellen sizilianischen Rezepten. Zum gemeinsamen Kochen trifft man sich auf der großen Terrasse in Mongerbino, schenkt schon mal ein Glas Wein ein und schnippelt und brutzelt draussen in der Aussenküche. Derweil geht die Sonne über dem Meer unter, Palermo auf der anderen Seite der Bucht zeigt im orange-roten Licht seine schöne Silhouette und die Kerzen auf dem Tisch werden angezündet.


Sizilien - Candlelight Dinner auf der Terrasse der Sprachschule Solemar Sicilia.


Meine zweite Quelle für sizilianische Koch-Inspiration ist der Blog Geschmackssache der "Freundin des Guten Geschmacks", die viele Rezepte aus Sizilien mitgebracht hat. Dort gibt es auch tolle Reiseberichte und Fotos aus Sizilien.

Ich möchte euch eine klassische sizilianische Füllung für Gemüse und Fleisch vorstellen. Sie besteht aus:

Paniermehl (Pangrattato), 50g Pinienkerne, 50g Rosinen, 100g geriebener Parmesan oder Pecorino, ca. ½ Glas Olivenöl, eine kleingehackte Zwiebel, einige -wer möchte geschälte- Tomaten, Salz und Pfeffer.

Daraus eine Paste kneten und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Konsistenz der Füllung könnt ihr durch weitere Zugabe von Paniermehl oder Olivenöl nach Belieben verändern, deshalb wird hier keine exakte Menge angegeben. Tipp: Paniermehl und Pinienkerne vorher anrösten.

Involtini alla siciliana (Sizilianische Kalbsrouladen)


Je ein kleines, dünnes Kalbsschnitzel mit jeweils ca. einem Esslöffel Füllung bestreichen, sorgfältig einwickeln, mit Olivenöl bestreichen und braten.

Involtini di melanzane (Sizilianische Auberginenrouladen)


Auberginen längs in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und in sehr heißem Olivenöl anbraten. Man kann die Scheiben auch ohne Fett im Backofen grillen. Mit Füllung bestreichen, zusammenrollen und in eine gefettete Auflaufform dicht an dicht legen. Übrige Füllung einfach darüber geben, mit Mozzarella-Scheiben belegen und im Ofen überbacken.

Wie sagt man auf Sizilien: Leccatevi i baffi – leckt euch den Bart.

Mehr über die Kochkurse von Solemar Sicilia erfahrt ihr auf der Seite Sizilianische Küche

Meine Lieblings-Urlaubsorte: