Landkarten und Stadtpläne


Landkarten und Stadtpläne von Sizilien gibt es natürlich viele. Im Zeitalter von Google Maps und GPS sind sie sogar elektronisch. Google Maps und GPS-Geräte schlagen sogar automatisch Fahrstrecken vor, wenn wir ihnen einen Start- und Zielort vorgeben.

Ihr habt aber wahrscheinlich auch schon die Grenzen dieser System kennengelernt. Klassische Landkarten und Stadtpläne sind häufig veraltet. Google Maps und GPS können natürlich nur mathematisch optimale Fahrstrecken vorschlagen. Schleichwege und Geheimtipps kennen sie nicht. Elektronische Landkarten und Stadtpläne können natürlich auch nicht wissen, welche Strecken touristisch interessant sind.

Aber gerade solche praktischen Tipps sind in Sizilien Gold wert. Viele Dörfer und Städte haben sehr enge Straßen und daher ein Geflecht von Einbahnstraßen. Hier erweisen sich also scheinbare Umwege tatsächlich als die schnellste Strecke.

Und Schnelligkeit zählt tatsächlich auch im Urlaub. Schließlich möchtet ihr Wandern oder es Euch an den Stränden Siziliens gut gehen lassen und Eure wertvolle Zeit nicht unnötig im Auto vergeuden.

Auf der Seite Routenplaner findet ihr genau solche Tipps. Die Landkarten und Stadtpläne basieren zwar auch hier auf Google Maps und GPS aber sämtliche Strecken wurden von den Autoren selber abgefahren. Sie sind also nicht Ergebnis einer automatischen Berechnung, sondern Protokolle von tatsächlichen Fahrten. Zusätzlich gibt es Hinweise auf komplizierte oder unübersichtliche Streckenführungen.

Die Seite Sizilien-Karten hält Landkarten und Stadtpläne zum Download bereit. Besonders zu empfehlen ist der Palermo-Stadtplan der Anti-Mafia Initiative Initiative Addiopizzo. In diesem Stadtplan sind sämtliche 400 Geschäfte und Dienstleister in Palermo verzeichnet, die sich der Schutzgeld-Erpressung der Mafia widersetzen. Daß Addiopizzo heute unbehelligt von der Mafia arbeiten kann, ist den großen Erfolgen der Mafia-Jäger in den letzten 30 Jahren zu verdanken. Die ersten dieser Erfolge gehen auf die Arbeit des Richters Giovanni Falcone in den 80iger Jahren zurück.

Um im Sinn von Addiopizzo kritische Konsumenten sein zu können, müßt ihr natürlich am Ort des Geschehens sein. Addiopizzo konzentriert sich im Moment noch auf Palermo.

Eine Reise nach Palermo ist mittlerweile einfach und preisgünstig da Ryanair seit einigen Jahren den Flughafen Trapani im Westen von Palermo anfliegt.

Gute Unterkünfte in der Nähe von Palermo bietet die Sprachschule Solemar Sicilia in Bagheria (auch sie ist natürlich Mitglied von Addiopizzo).

Vom Flughafen Trapani nach Bagheria gelangt man direkt über die Autobahn. Die Sprachschule liegt im Vorort Mongerbino direkt am Golf von Palermo. Vom Autobahnanschluss Bagheria zu Solemar Sicilia in Mongerbino sind es dann nur noch ca. 5 km.

Weitere Tipps für eine Reise nach Sizilien gibt es hier:
Reisetipps und Wegbeschreibungen für Sizilien Sizilien mit Bus, Bahn und Mietwagen erkunden
Sizilien verstehen - Artikelsammlung über Sizilien Sizilien verstehen - Die Artikel-Sammlung zur Sonnen-Insel im Mittelmeer